TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1224)

Beiträge & Podcasts

06.07.2015 von Hubert Brieden

Lüneburg: militärische Traditionspflege und Gegenwehr

Die Stadt Lüneburg pflegt seit langem das Andenken an die deutschen Toten diverser Kriege – sei es der Deutsch-Französosche Krieg von 1870/71, der Kolonial- und Vernichtungskrieg gegen die Nama und Herero in Deutsch-Südwestafrika, der Erste oder der Zweite Weltkrieg. An die unzähligen Opfer der deutschen Militärs mag man sich indessen nicht so recht erinnern. Siggi Berneis erzählt die Einzelheiten und berichtet über Möglichkeiten, sich gegen diese Verharmlosung und Glorifizierung der deutschen Militärgeschichte zu wehren.

Jetzt anhören

15.04.2013 von Mechthild Dortmund

Ausstellung "Ein voller Erfolg der Luftwaffe" in Wunstorf - Eröffnungsrede von Walter Ehrlich vom Forum Stadtkirche

Vom 7. – 25. April 2013 ist in Wunstorf (Region Hannover) die Ausstellung „Ein voller Erfolg der Luftwaffe“ zu sehen zur Geschichte des Bombardements von Gernika / Guernica am 26. April 1937 durch die deutsche „Legion Condor“. In Wunstorf ist die Präsentation der Ausstellung von besonderer Brisanz, da auf dem Fliegerhorst Wunstorf der größte Teil der Bomber- und Aufklärungseinheiten der Legion Condor ausgebildet wurden. Flugzeugbesatzungen aus dem in Wunstorf, Langenhagen und Delmenhorst stationierten Kampfgeschwaders Boelcke bombardierten spanische Städte und Dörfer – auch die baskische Stadt Gernika. Dieses Flächenbombardement ohne Rücksicht auf die Zivilbevölkerung löste weltweit Entsetzen aus und gab einen Vorgeschmack dessen, was im Zweiten Weltkrieg noch folgen sollte. In Wunstorf wurde dieses Kriegsverbrechen über Jahrzehnte verschwiegen oder relativiert. Jetzt war das Interesse groß: Die Wunstorfer Stadtkirche, wo die Ausstellung präsentiert wird, war während der Eröffnungsveranstaltung gut besucht. Walter Ehrlich, Mitarbeiter des „Forums Stadtkirche“, das die Ausstellung und die Begleitveranstaltungen gemeinsam mit dem Arbeitskreis Regionalgeschichte organisiert, hielt die Einführungsrede.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts