TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

(zwischen den angezeigten Sendungen gibt's den legendären "radio flora-Musikmix")

Veranstaltungen

(04.08.2017 - 06.08.2017) Fährmannsfest 2017

Schlagworte

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1222)

Folge uns auf:

Mechthild Dortmund lebt in unseren Herzen weiter

Eine Frau und Genossin, die Solidarität lebte und nicht nur im Munde führte, notwendige Veränderungen nicht nur von Anderen forderte, sondern selbst anging, Geflüchtete nicht nur willkommen hieß, sondern aktiv unterstützte, Untätige ermunterte, sich zu bewegen und wo notwendig, zu wehren, Unterstützung nicht nur anbot, sondern vielfältig leistete, keine nationalen oder andere Grenzen anerkannte, sich als Anarchistin in dem Sinne verstand, weder Herrschaft noch Hierarchie zu dulden und Feminismus als gleiche Rechte für alle Menschen realisieren wollte, freundlich war zu Jedermensch, wer bereit war, Freundlichkeit zurück zu geben und widerständig gegen Alles, was auf Unterdrückung und Beherrschung setzte, wird in unseren Herzen weiterleben und Auftrag sein, für uns in ihrem Sinne weiterzumachen.

Mechthild, Du fehlst!


Neue Beiträge & Podcasts

21.06.2017 von Chris Carlson | Zeit: 9 Minuten

Die NATO erklärt dem IS den Krieg

Die NATO will offiziell der sog. Anti-IS-Koalition der USA beitreten. Kampfhandlungen, so heißt es aus Brüssel, seien nicht vorgesehen. Wozu soll das dann gut sein? Es ist wohl der Versuch, Donald Trump zu beschwichtigen. Kann das gut gehen?

Jetzt anhören

21.06.2017 von Chris Carlson | Zeit: 1 Minute

Mit zweierlei Maß gemessen

Johanna Wanka, Bundesbildungsministerin, möchte ihren Parteifreunden in der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Luxusrefugium spendieren, in dem sie in aller Muße über den Zusammenhalt der Gesellschaft nachdenken können. Dafür hat sie eine Anschubfinanzierung in Höhe von 37 Millionen Euro in den Bundeshaushalt eingestellt. Wanka war nicht immer so großzügig. Z.B. hat sie vor einigen Jahren ein wissenschaftliches Filminstitut in Niedersachsen plattgemacht, das nur einen Bruchteil der Kosten ihrer neuen Denkfabrik verursacht hat

Jetzt anhören

21.06.2017 von Redaktion | Autor: radioflora_2017_06_06_Di_18 | Zeit: 11 Minuten

Fulda: Behörden versuchen ein Grup Yorum Konzert zu verhindern

Die Behörden der Stadt Fulda versuchten, das Grup Yorum-Konzert zu verhindern, welches im Rahmen des "Fest der Völker" in Fulda am Samstag, den 17.Juni hatte sein sollen.  Es wurde versucht, den zustande gekommenen Vertrag über das Festival Gelände ( Messe Fulda), als ungültig zu erklären und zurückzuziehen. Grup Yorum ist eine linke Band aus der Türkei, die Millionen von Menschen Konzerte gegeben hat, sowie in der Türkei, als auch in Europa. Telefon Interview mit einer Komitee-Aktivistin.
festdervolker2017@yandex.com

Jetzt anhören

                                                           Hier gibt es mehr  Beiträge & Podcasts

 
radio flora > Hannovers web-radio