TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

(zwischen den angezeigten Sendungen gibt's den legendären "radio flora-Musikmix")

Schlagworte

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1164)

Folge uns auf:

radio flora - Hannovers web-radio

radio flora ist ein hörbares Spiegelbild der sozialen, kulturellen und politischen Ereignisse und Bewegungen in der Region Hannover und weltweit. radio flora versteht sich als zugangsoffener Bürgersender auf allen Programmebenen. Denn Radio zum Mitmachen ist ein erklärtes Ziel. Die aktive Beteiligung der HörerInnen, die teilweise Aufhebung der Trennung von 'Produzenten und HörerInnen' wird bei radio flora insbesondere durch die Mitarbeit in den Redaktionsgruppen erreicht. Um es klar zu sagen: Die Programmproduktion geschieht freiwillig und unentgeltlich.

radio flora auf facebook

DAS webradio aus Hannover jetzt mit neuem Facebook-Auftritt - stets aktuell und informativ.
Unter www.facebook.com/radiofloraoffiziell sind wir anzutreffen, dort findet ihr Hinweise zu Sondersendungen, zu aktuellen Podcasts und viele weitere Informationen rund um radio flora - einfach auf „gefällt mir“ klicken und auf dem Laufenden bleiben! Folgt uns auf facebook - wir hören uns!

Neue Beiträge & Podcasts

07.12.2016 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2016_12_06_Di_18 | Zeit: 13 Minuten

Angriff der Polizei auf das ArbeiterInnen und Jugendzentrum ALEX in Magdeburg

Anfang des Jahres 2016 mietete der Verein Kiez Kultur Leben e.V. neue Räumlichkeiten in der Pestalozzistr. 40 in Magdeburg an. Die neuen Räumlichkeiten sollten einen neuen Anlaufpunkt in Stadtfeld West schaffen und neben einem Büro und der Fahrradwerkstatt Soliradisch einen Treffpunkt für proletarische Familien und Flüchtlinge aus dem Kiez darstellen.

Jetzt anhören

07.12.2016 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2016_12_06_Di_18 | Zeit: 9 Minuten

Interview zum Buch "Wege durch den Knast"

»Wege durch den Knast« ist ein umfassendes Standardwerk für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Es vermittelt tiefe Einblicke in die Unbill des Knastalltags, informiert über die Rechte von Inhaftierten und zeigt Möglichkeiten auf, wie diese auch durchgesetzt werden können.

Das Buch basiert auf einer Ausgabe aus den 1990er Jahren und wurde von Anwält*innen, Gefangenen, Ex-Gefangenen und Bewegungsaktivist*innen vollständig überarbeitet und aktualisiert.

Jetzt anhören

07.12.2016 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2016_12_06_Di_18 | Zeit: 12 Minuten

Kriminalisierung der OSZE-Proteste in Hamburg

Am Donnerstag, den 8.12. plant ein Bündnis eine Demonstration gegen das in Hamburg tagende OSZE-Treffen.

Vor kurzem wurde dieses „Bündnis gegen imperialistische Aggression“ und der Anmelder wegen dieser Demo durch die Geheimdienste und Medien angegriffen. ( Hamburger Morgenpost 17.11. und Hamburger Abendblatt 17.11.)

 

Demobeginn: 18 Uhr, U-Bahn Feldstraße

Jetzt anhören

                                                           Hier gibt es mehr  Beiträge & Podcasts

 
radio flora > Hannovers web-radio